Beteiligungsverfahren zur Entwicklung des Geländes des ehemaligen Freibades Wiesenredder

BETEILIGUNGSVERFAHREN – PHASE 2

Einladung zum Beteiligungsworkshop am Fr, 3.9.21 von 16:00 bis 18:30 Uhr in der Dankeskirche (Rahlstedt-Ost)

 

Wir danken allen, die sich bisher konstruktiv beteiligt haben, für Ihre Anregungen und Ideen für die Entwicklung der zukünftigen Grünanlage auf dem Gelände des ehemaligen Freibades. Auch die teilweise äußerst kritischen Rückmeldungen werden wir an den Bezirk weiterleiten.

Im nächsten Schritt möchten wir die bisher eingegangenen Anregungen und Ideen öffentlich vorstellen und weiter diskutieren. Hierzu laden wir zum gemeinsamen Workshop am Freitag, den 3. September ein.

Der Workshop ist für Erwachsene, Jugendliche und Kinder geeignet, da wir in altersspezifischen Teilgruppen arbeiten wollen.

 

Wir bitten um Beachtung der Rahmenbedingungen zur Teilnahme: 3-G-Regel (geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet) und Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während der gesamten Veranstaltung im Innen- und Außenbereich.

Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass im Workshop Ideen und konstruktive Anregungen diskutiert werden sollen, welche die geplante städtebauliche Entwicklung zur Grundlage haben.

 

Flyer A5
Beteiligung_Wiesenredder_FlyerA5_Vorabzu[...]
PDF-Dokument [2.2 MB]

 

BETEILIGUNGSVERFAHREN – PHASE 1 (bis Ende der Sommerferien)

Teilnahme am Beteiligungsverfahren

Eure und Ihre Ideen sind wichtig! Alle sind eingeladen, dem Bezirk folgende Fragen zu beantworten:

• Welche Nutzungen sollten Deiner/Ihrer Meinung nach in der Grünanlage möglich sein?
• (Was wollen wir dort machen? Wie wollen wir spielen? Was ist uns besonders wichtig?)
• Wie sollte die Grünanlage „aufgeteilt“ werden? (Wo kann z.B. welche Altersgruppe was machen? Gibt es gemeinsame Bereiche?)

Natürlich dürfen auch schon konkrete Ideen genannt werden. Besonders wichtig ist jedoch, von Euch/Ihnen viele grundsätzliche Dinge rückgemeldet zu bekommen. Diese Rückmeldungen werden wir dann in Workshops im Spätsommer noch weiter bearbeiten.

 

Wie geht‘s?
Es darf in die Plangrundlage gezeichnet werden, die hier zum Download im Format A4 zur Verfügung steht.

Zonierungsplan
Beteiligungs_Wiesenredde_ZONIERUNGSPLAN_[...]
PDF-Dokument [3.2 MB]

Die Plangrundlage dann entweder scannen/fotografieren und an wiesenredder@freiraeume.org mailen oder aber in den Briefkasten des Stadtteilbüros Rahlstedt-Ost (Hegeneck 7-9, 22149) einwerfen.

Es dürfen Anregungen und Ideen beschrieben werden. Wer nicht zeichnet, kann aber über die Planquadrate im Plan sagen, wo das wichtig wäre (z.B. eine große Wiese in C1, D1, E1, F1).

Diese Anregungen dann auch an wiesenredder@freiraeume.org mailen oder aber in
den Briefkasten des Stadtteilbüros Rahlstedt-Ost (Hegeneck 7-9, 22149) einwerfen.

Worum geht‘s? Warum findet diese Beteiligung statt?

Das Gelände des ehemaligen Freibades Wiesenredder mit seinen umliegenden Flächen soll nach dem Rückbau des Freibades und seiner Gebäude städtebaulich und landschaftlich entwickelt werden. Hierfür befindet sich der Bebauungsplan Rahlstedt 135 in der Aufstellung. Geplant sind im wesentlichen folgende Entwicklungen:
Die Freilegung des Bachlaufes der Stellau (bisher in diesem Bereich verrohrt). Nördlich davon Flächen für den Naturschutz. Südlich davon eine öffentliche Grünanlage für alle Generationen mit Spielangeboten für Kinder. Im Süden des Gebiets der Neubau von ca. 120-150 Wohneinheiten. Für die Entwicklung der zukünftigen öffentlichen Grünanlage wird die Bevölkerung in mehreren Schritten beteiligt: Bis zum Ende der Sommerferien 2021 sind Jung und Alt, Kinder, Familien, Jugendliche und Erwachsene eingeladen,
dem Bezirk online oder über das Stadtteilbüro Vorschläge zu machen, welche Funktionen
und Nutzungen in dieser Grünanlage realisiert werden sollen. Mit den gesammelten Ideen soll im Spätsommer eine Präsenzveranstaltung zur weiteren Erörterung/ Konkretisierung durchgeführt werden. In einem späteren Beteiligungsverfahren wird der Bezirk über die daraus resultierenden, konkreten Planungen informieren und insbesondere für die konkrete Spielplatzgestaltung eine weitere Beteiligung durchführen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
WFP BERNWARD BENEDIKT JANSEN Planung Beratung Partizipation LandschaftsArchitekten werkstatt freiräume +

Landschaftsarchitektur in Hamburg Landschaftsarchitektur in Berlin